Mühlenverein Mecklenburg Vorpommern e.V.

Hessische Mühlenfreunde begrüßten im Wetterau 100 DGM-Vertreter

DGM-Präsident Erhard Jahn (l.) überreichte den Preis in diesem Jahr an Mühlenfreund Rüdiger Hagen. Foto: C. Meyer

Bad Salzhausen (cme). Mitten im herrlichen Wetterau fand vom 3. bis 5. Juni die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Mühlenkunde und Mühlenerhaltung (DGM) statt. Gastgeber war der Hessische Landesverein zur Erhaltung und Nutzung von Mühlen. Aus Mecklenburg-Vorpommern waren Martin Zecher, Jan Bauditz, Christian Meyer dabei, zudem Torsten Neitzel (LV Sachsen-Anhalt) von der Mühle in Rövershagen bei Rostock.

Nach längerer Diskussion beschloss die Mitgliederversammlung auf Antrag des Vorstandes mit etwa 2/3 Mehrheit, dass „ab dem Jahr 2017 für jede Mühle, die vom Landesverband zum Deutschen Mühlentag gemeldet wird, eine Schutzgebühr von 5 Euro erhoben wird“, so Martin Zecher, der MV-Vertreter bei der DGM. Wie die Landesverbände diese Umlage aufbringen, bleibe jedem Verband überlassen.

5-Euro-Schutzgebühr für Mühlentagsteilnahme

DGM-Präsident Erhard Jahn hatte zuvor für die moderate Schutzgebühr geworben. Er begründete dies mit den kostenintensiven Serviceleistungen der DGM, wie die Versicherungen und die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für die in den vergangenen Jahrzehnten von der DGM mit den Landesverbänden etablierten Marke „Deutscher Mühlentag“. Landesverbände, wie beispielsweise Hessen, erheben bereits seit Jahren für alle ihre Mühlentagsteilnehmer eine Gebühr, um die eigenen Kosten zu refinanzieren.

Via Molina weiter vorantreiben

Darüber hinaus ermächtigte die Versammlung den Via Molina- Beauftragten der DGM, Prof. Dr. Ing. Johannes Weinig, unter Umständen die internationale Koordination des Projektes zu übernehmen, falls die anderen beteiligten Länder dies wünschen. "Wir sind von der Idee einer Via Molina überzeugt und wollen diese voranbringen“, so DGM-Vorstandmitglied Weinig

Zweiter Vertreter aus MV im Vorstand

Einstimmig zum Beisitzer im Vorstand wurde Christian Meyer gewählt. Gemeinsam mit dem zweiten Internetbeauftragten, Dr. Ulrich Höppner, wird der Schweriner einen neuen DGM-Internetauftritt umsetzen und künftig pflegen. Zuvor hatte der Vorstand das von der AG Internet-und Datenbank erarbeitete Konzept einmütig bestätigt.

Nächste Mitgliederversammlung in Hamburg

Mit dem diesjährigen DGM-Preis aus der Anneliese-Schücking-Stiftung wurde Mühlenexperte Rüdiger Hagen geehrt. Freuen können sich alle Mühlenfreundinnen und -freunde auf 2017: Vom 30. Juni bis zum 2. Juli lädt der Verein zur Erhaltung der Wind- und Wassermühlen in Schleswig-Holstein und Hamburg zur DGM-Jahrestagung nach Hamburg ein.

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz