Mühlenverein Mecklenburg Vorpommern e.V.

Ziele

Der im November 1990 gegründete Mühlenverein MV e.V. engagiert sich für den Erhalt historischer Wind- und Wassermühlen. Zugleich erforschen die Mitglieder u.a. die Geschichte der Mühlen und der Müllerei, erkunden frühere Mühlenstandorte und beraten Eigentümer bei anstehenden Restaurierungen. Unter den Mitgliedern sind Eigentümer und Nutzer von Mühlen, ein Müllermeister, ein Mühlenbauer, Ingenieure und Technik- und Kulturinteressierte. Mitglied kann jeder werden, der sich für die historische Mühlen begeistert.

Noch vor 150 Jahren prägten zahlreiche Wind- und Wassermühlen das Landschaftsbild, hatte nahezu jedes Dorf seine Mühle. Oft erstaunlich lange konnten diese imposanten Bauwerke der aufkommenden Konkurrenz der von Dampfmaschinen und später Dieselmotoren angetriebenen Mühlen standhalten. Erst die modernen Großmühlen entzogen ihnen dann die wirtschaftliche Grundlage.

Etwa 300 Wassermühlen und 119 Windmühlen in Mecklenburg Vorpommern verblieben trotz ihrer zunehmenden wirtschaftlichen Bedeutungslosigkeit durch die fortschreitende Technisierung und verrichten noch heute als technische Denkmale ihren Dienst, laden zur Besichtigung ein oder beherbergen Gaststätten oder Ferienwohnungen.Der Verein lädt jährlich zu einer Mitgliederversammlung ein. Zudem finden spezielle Seminare und Workshops statt. Zu Pfingsten wird anlässlich des bundesweiten Deutschen Mühlentages zu Führungen und Festen in zahlreiche Mühlen eingeladen.

Der jährliche Mitgliedsbeitrag beträgt derzeit 30 Euro. Neue Mitglieder sind im Verein willkommen und helfen mit, dass Mühlen unserer Nachwelt erhalten bleiben.

Als Verein auf Ebene des Bundeslandes Mecklenburg Vorpommern ist der Mühlenverein MV e.V. Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Mühlenkunde und Mühlenerhaltung e.V. (DGM) als Dachverband auf Bundesebene.

Vereinsflyer "Mit Wind&Wasser" (PDF) zum Download

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz