Mühlenverein Mecklenburg Vorpommern e.V.

Spendenmarke

Mit Erwerb ein "Herz für Mühlen" zeigen

Das Motiv der Spendenmarke 2017 ist die Bruchmühle Vellahn. Deren Besitzer, der Künstler Volkmar Kurkhaus, gestaltete die Klebemarke.
Fotos/Repro: Wilken
Ein Bogen mit 21 Marken ist ab einer Spende von 5 Euro zu erwerben.

Es ist ein neuer Weg zum Erhalt von Mühlen: Freunde und Förderer dieser Kulturdenkmale können direkt über den Erwerb von „Spendenmarken“ einen Beitrag leisten und ein "Herz für Mühlen“ zeigen. Jetzt liegt die neue Spendenmarke des Jahres 2017 in Briefmarkengröße vor. 

 

Die Bildmotive werden jährlich neu von Künstlern aus dem Land nur für diesen Zweck erschaffen. Für die Spendenmarke 2017 stammt die Grafik von Volkmar Kurkhaus. Er ist nicht nur ein vielseitiger Künstler und Ausstellungsgestalter, sondern bewohnt auch die wunderbar gelegene Wassermühle “Bruchmühle Vellahn” in der Gemeinde Brahlstorf. Die Marke zeigt die seit 1610 bestehende Wassermühle.

Im Vorjahr hatte der Mühlenverein Mecklenburg-Vorpommern e.V. den ersten Sammelbogen vorgestellt. Mit dem Spendengeld der Erwerber können dringend notwendige Reparaturen an Wind- oder Wassermühlen und andere Satzungsaufgaben des gemeinnützigen Vereins mitfinanziert werden.

Durch das Kleben der Marken auf Briefe oder Karten, Schulhefte oder an Pinnwände zeigt der Erwerber: Ich habe ein Herz für Mühlen. Auch in Arztpraxen, in Läden, Betrieben oder Räumen mit Kundenkontakt findet sich oft ein Platz, mit dem der Erwerber der Spendenmarken sichtbar zeigen kann: Ich unterstütze den Erhalt der verbliebenen Exemplare der ältesten Maschinen der Welt. Sie sind auch als Geschenk oder Sammelobjekt geeignet. Die Spende an den Verein ist steuerlich absetzbar.

Ein Bogen mit 21 Marken kann ab einer Mindestspende von 5 € zuzügl. Porto erworben werden. Ab einem Spendenbetrag von 15 € erfolgt die Übersendung portofrei.

 

Es gibt übrigens auch noch einige Restbögen der Spendenmarke 2016. Die Grafik stammt von Martina Kriedel  und zeigt die Windmühle in Wittenburg. Gern verschicken wir  bei Interesse auch (noch) beide gemeinsam.

Bestellmodus

Es gibt mehrere Wege, um an die Spendenmarken zu gelangen:

1. Schriftliche Bestellung direkt bei Lothar Wilken, Ziegenmarkt 6, 19055 Schwerin (Bitte Name und Anschrift nicht vergessen!)

2. Per eMail an: vorstandmuehlenverein-mv.de (Bitte Name und Anschrift nicht vergessen!)

3. Überweisung der Spende direkt auf das Vereinskonto des Mühlenvereins M-V bei der VR-Bank Uckermark-Randow eG, IBAN: DE93 1509 1704 0102 2778 80, BIC: GENODEF1PZ1. Bitte den Namen und die Anschrift sowie den Zweck „Spendenmarke 2017“ auf dem Überweisungsträger vermerken.

Der Vorstand freut sich, wenn möglichst viele Mühlenfreunde die Idee dieser ungewöhnlichen Aktion unterstützen und auch die Information darüber breit streuen.

Für einen geplanten Wettbewerb auf unserer Website nehmen wir gern Fotos auf, welche die Marke “im Einsatz” zeigen.